Unser Verein:

Netzwerk für Hobbyimker

Im Herscheider Imkerverein haben sich Menschen zusammengefunden, die das Halten und Pflegen von Bienen zu ihrem Hobby gemacht haben. Der Verein ist vor allem ein Netzwerk von Hobbyimkern. Wir unterstützen uns gegenseitig bei allen Fragen und Herausforderungen, die im Bienenjahr auf Imker zukommen können. Rat und Tat sind immer gefragt.

Kein Jahr ist für Imker wie das andere. Das ist die Herausforderung, aber auch das Spannende der Bienenhaltung.

Aktuell hat der Imkerverein 50 Mitglieder, die ca. 200 Bienenvölker in Herscheid, Lüdenscheid, Plettenberg und Meinerzhagen betreuen. Die Tendenz ist steigend, wir freuen uns über viele neue Imkerinnen und Imker.

Bei zwei Standschauen im Jahr treffen sich die Imker bei einem Bienenfreund vor Ort. Dabei erfolgt ein reger Austausch über die unterschiedlichen Vorgehensweisen der Bienenhaltung. Gesellschaftliche Treffen auch mit den Familien, wie Filmnachmittag und gemeinsames Essen nach der Jahreshauptversammlung fördern die Gemeinschaft und den Kontakt untereinander.

Bei diesen Treffen und bei regelmäßigen Imkerstammtischen tauschen sich erfahrene und neue Imker in gemütlicher Runde zu allem aus, was aktuell auf der Seele brennt.

Gelegentlich werden gemeinsame Fahrten zu interessanten Zielen für Imker unternommen, wie z.B. Besuche beim Imkerverein in Bocholt oder den Bieneninstituten Kirchhain (Hessen) und Mayen (Rheinland). In den letzten Monaten standen der Immengarten in Springe und der Apisticustag in Münster auf dem Programm.

Bei der Arbeit mit den Bienen ist der Verein ein wertvolles Netzwerk. Gemeinsame Bestellungen von Winterfutter, Jungköniginnen oder Ameisensäure zur Varroabekämpfung oder eine Mittelwandgießform sind Vorteile, die alle Mitglieder nutzen können.

Moderne Imkerei ist aktiver Naturschutz